Tipps
Tipps für einen besseren Schlaf

Auch wenn es während der Festtage oder auch bei gemütlichen Grillabenden schwer fällt: vermeiden Sie 2 bis 3 Stunden vor dem Schlafengehen schwere Speisen zu sich zu nehmen.

Wer direkt vor dem Schlafen reichhaltig isst, hat eine höhere Wahrscheinlichkeit für Einschlafschwierigkeiten. Deshalb ist es besser, abends nur etwas Leichtes zu essen.

 

Auch Alkohol kann die Schlafqualität erheblich beeinträchtigen. Zwar sorgen alkoholische Getränke oft dafür, dass wir schneller einschlafen, doch meist schlafen wir dann unruhiger und wachen nachts öfter auf.

 

Versuchen Sie, Ihren Stresspegel herunterzufahren. Hören Sie entspannende Musik oder lesen Sie ein Buch. Feste Schlafenszeiten sind ebenfalls hilfreich.

 

Unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang oder drehen Sie eine kleine Runde mit dem Fahrrad, die abendliche Bewegung hilft beim Ein- und Durchschlafen und die frische Luft entspannt zusätzlich.

 

Versuchen Sie, negative Gedanken nicht mit ins Bett zu nehmen, verstauen Sie diese in einer „Schublade“. Jeder verarbeitet solche Gedanken unterschiedlich, so kann es auch helfen, solche Gedanken schriftlich festzuhalten, z.B. in einem Tagebuch, oder man verwendet den sogenannten „Grübelstuhl“: Setzen Sie sich hin, räumen Sie den kreisenden Gedanken einen Platz ein, schließen dann aber diese Sitzung auch wieder ab.

 

Lassen Sie einfach Ihren Körper zur Ruhe kommen. Vermeiden Sie körperliche Anstrengungen, verzichten Sie auf intensives Sport- bzw. Trainingsprogramm. Bevorzugen Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training, Tai Chi oder Meditation.

 

Falls Sie doch nicht einschlafen können, wälzen Sie sich nicht im Bett herum oder ärgern Sie sich nicht darüber: Stehen Sie einfach konsequent auf!

Das Trinken von warmer Milch mit Honig, das Lesen eines Buches, sogar bügeln oder ein kleiner Spaziergang sollte Ihnen wieder Entspannung verschaffen und die Müdigkeit meldet sich zurück.

 

Schalten Sie auch Ihr Smartphone aus, bevor Sie schlafen gehen. Der Grund: wer vor dem Schlafengehen noch im Internet surft, ist abgelenkt und schläft dadurch schwerer ein. Auch die Displaybeleuchtung hat einen beunruhigenden Effekt.

 

Sorgen Sie für ein gesundes Schlafklima mit einer Temperatur von 16 bis 18 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent. Für die Luftzirkulation ist Stoßlüften vor dem Zubettgehen die beste Maßnahme.

 

Grundsätzlich gilt:

Geben Sie Ihrem Körper und Ihrem Schlaf den geeigneten Raum und die geeignete Unterlage!

Ein auf den Schläfer abgestimmtes Bett ist sicherlich das Wichtigste für einen erholsamen und entspannten Schlaf.

THOBA STORE
Betten Thoba Handels GmbH
Bahnhofstr. 6,
83714 Miesbach
www.thoba.de
Telefon: 08025/1402,
Telefax: 08025/4269
E-Mail: mail@thoba.de
Internet: www.thoba.de
Montag-Freitag
9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag
9:00 Uhr bis 12:30 Uhr
THOBA AUF GOOGLE MAPS

Betten Thoba Miesbach Bahnhofstrasse 6 © 2019